Freies Wissen von allen, für alle - Wikipedia wird 10

Zum 10. Geburtstag der Online-Enzyklopädie, der am Samstag weltweit gefeiert wurde, haben wir uns auf die Suche nach den fleissigsten Wikipedianern der Schweiz gemacht. 

Je mehr ich mich dabei wieder mal mit dem grössten Kooperations-Werk der Welt auseinandersetzte, desto mehr staunte ich, dass dieses Jekami zu dem geworden ist, was es ist.

So kann etwa jeder einfach einen Artikel erstellen; andere können ihn zur Löschung vorschlagen, indem sie ihn auf einer Seite eintragen. Dort gibt es dann auch ellenlange Diskussionen, ob ein Artikel nun gelöscht werden muss, warum, oder Existenzberechtigung hat. Bekanntlich kann ja auch jeder einen Artikel bearbeiten, allerdings wird die Änderung erst sichtbar, wenn ein "Wikiepdianer mit Sichtrecht" - das erhält man automatisch nach zwei aktiven Monaten und 300 Edits - sie auf "offensichtlichen Vandalismus" geprüft hat. Das Ok dazu kann jeder geben, egal, ob er was von der im Artikel behandelten Materie versteht oder nicht.

Lesen Sie mehr dazu und sehen Sie die Köpfe dahinter in der Sonntagszeitung vom 16. Januar.