Von der Playstation ins Cockpit

Bild: Sébastien Buemi (vorn) und der Schweizer GT-Academy-Finalist Rolf Ueltschi messen sich in den Pausen im Videospiel - Ueltschi liegt vorn!

Der Autohersteller Nissan und Sony suchen seit 2008 jedes Jahr aus den besten Gran Turismo-Gamern ein Talent, das das Zeug zum richtigen Rennfahrer hat.

Die 36 besten GT-Gamer aus Europa kämpften im GT Academy Race Camp vergangene Woche auf der echten Rennbahn in Silverstone (GB) um eine rechte Rennlizenz und um den Start am 24h-Rennen in Dubai im Januar 2013. Ich war für eine Reportage vor Ort. Die Reportage erschien in der SonntagsZeitung vom 26.8.2012.

Der Schweizer Rolf Ueltschi wurde übrigens Vierter. Ein Super-Resultat!

Hier ein paar Fotos, die ich im Race Camp gemacht habe.

Hier ein paar Bilder von meinen Fahrversuchen im Camp.