Mein erstes iPhone-Filmli

Weiterbildung: mit dem iPhone filmen, 1 Tg am MAZ in Luzern. Eine Stunde hatten wir Zeit, um eine Idee zu entwickeln und zu drehen, eine weitere Stunde den Film zum Schneiden, alles mit dem iPhone. Der Clip sollte nicht länger als 2 Minuten lang werden. 

Gerade als ich mangels Idee schon aufgeben und eine Umfrage starten wollte, fiel mir am See dieser Mann auf: Werner Erb. Er stand da, mit Sack und Pack und sah aus, als hätte er etwas zu erzählen. Ich hatte recht. Und als er aus seinem Sack noch ein Alphorn hervorholte, wusste ich, dass ich eine Geschichte hatte.  

Herzlichen Dank, Werner! Es hat Spass gemacht :-)

Später habe ich das Filmmaterial zu einem zweiten, etwas längeren Clip verarbeitet. Mit iMovie auf dem iPhone natürlich.